Für das Ostergras nehmen wir z.B. Weizenkörner. (ca. 3 Wochen vor Ostern) Auf eine kleine Schale mit Watte oder Filzwolle wird Wasser und die Körner gegeben. Die Schale stellt man an einen warmen Platz ans Fenster. Jeden Tag muss das Wasser kontrolliert und nachgefüllt werden. Dies ist ein schöner Spruch für die Kleinen zum Säen:

Wir säen, wir säen, die Körnlein klein,
wir senken sie sacht in die Erde hinein.

Zu Ostern ist das Ostergras sicherlich schön grün gesprossen.

Schön ist es auch, verschiedene Getreidesorten zu nehmen und zu beobachten.
Dafür könnte man leere Milchtüten verwenden: einfach den unteren Teil abschneiden und mit Erde befüllen. Die Getreidekörner einsetzen und jeden Tag gießen. Wichtig ist es, die Behälter zu beschriften, damit auch die Kinder die verschiedenen Getreidesorten auseinanderhalten lernen.

Getreide aussähen: Ostergras
ArabicChinese (Simplified)CzechDutchEnglishFrenchGermanHungarianItalianJapaneseSpanish