Die Kinderzeitschriften, die uns in den Kiosken und Supermärkten begegnen, sind vor allem Eines: bunt! Das hat meiner Meinung nach zwei Gründe. Zum einen scheint es in unserer Gesellschaft dieses Bild von Kindern zu geben, dass sie sich nur von Sachen angesprochen fühlen, die bunt, quatschig, bewegt und aufmerksamkeitsheischend sind, zum anderen wollen die Verlage natürlich viele dieser Zeitungen verkaufen und versuchen daher mit allen Mitteln die Aufmerksamkeit der Kinder auf sich zu ziehen. Wahrscheinlich lässt sich auch hier die Henne – Ei – Frage stellen.

Auf anthroposophischer Grundlage betrachtet wird hier in hohem Masse der Sehsinn der Kinder stimuliert. Dieser steht in enger Beziehung zum Astralleib des Menschen. Im Astralleib leben die Begierden, Leidenschaften und Empfindungen des Menschen. So gehört der Sehsinn, nach dem Menschenbild Rudolf Steiners, zu den mittleren Sinnen, den Gefühls- oder Seelensinnen, die auch Weltsinne genannt werden. Einen ausführlichen Beitrag (vor allem die unteren Sinne betreffend) findet ihr auf der Seite Waldorf-Ideen Pool oder in unserem Blogbeitrag „Das 1. Jahrsiebt„.

Umso kleiner das Kind, desto unmittelbarer wirkt die Welt auf es und zwar formend bis in den Körper hinein. Nun stellt sich mir als Mutter und Erzieherin sofort die Frage: Welche Farben und Formen sollen mein Kind umgeben und somit auf es wirken? Und meine ganz klare Antwort lautet: Auf jeden Fall nicht diese bunten, quietschigen Farben, sondern etwas Warmes und ästhetisch Ansprechendes.

Mit Vorhang Auf gibt es eine Kinderzeitschrift, die ganz andere Wege beschreitet. Vor über 30 Jahren von Eckehard Waldow ins Leben gerufen, verzaubert sie seither Kinder und Eltern mit ihren wunderschönen Bildern und den wertvollen Anregungen.

„Eine außergewöhnliche Zeitschrift für die Kinder der ersten fünf Schuljahre.“
Henning Kullak-Ublick, Vorstand Bund der Freien Waldorfschulen
„In Vorhang Auf durfte ich meine ersten Bilder veröffentlichen und bin dieser Zeitschrift sehr verbunden. Dieser farbenreiche Begleiter ermutigt unsere Kinder, ihre eigene Phantasie zu entdecken und zu entfalten.“
Daniela Drescher, Malerin und Kinderbuchautorin

Die Illustrationen und die Texte regen die Fantasie der Kinder an, wecken die Neugier und geben altersgemäß Wissen weiter. So ist das Lesen und Anschauen von Vorhang Auf kein Konsum, wie es dieser Tage mit Medienkonsum benannt wird, sondern ein tiefes Erleben und Entdecken und sich mit der Welt bekannt machen.

 

 

Vorhang Auf erscheint viermal im Jahr. In jedem Heft sind zahlreiche Ideen zum Basteln, Gestalten oder Kochen und Backen sowie viele Spielideen, Lieder und Reime. Auch für die Zeit des Homeschooling hat sich Vorhang Auf Gedanken gemacht und bietet auf der Webseite gelungene Anregungen für Eltern und Lehrer:innen.

 

 

Waldorfshop wünscht allen Kindern, dass sie diese liebevoll illustrierte und pädagogisch wertvolle Zeitschrift lesen können! Ihr könnt bei uns ein Probeheft oder gleich ein Jahresabo für Vorhang Auf bestellten.

 

 

Das Team vom Waldorfshop wünscht euch viel Spaß beim Entdecken, sich Verzaubern lassen und Ausprobieren!

ArabicChinese (Simplified)CzechDutchEnglishFrenchGermanHungarianItalianJapaneseSpanish