Backen zu Ostern

Ostergebildbrot ist ein Brot aus süßem Hefeteig – je nach Belieben mit Nüssen und/oder Rosinen. Man bildet drei Teigstränge (Symbol für die Dreiheit) und flicht sie zu einem Zopf, der dann zu einem Kranz geformt wird (ein in sich geschlossener, symbolträchtiger Kreis). Darin legt man dann die schön gefärbten roten Eier. Man kann auch für jedes Familienmitglied einen eigenen Kranz flechten und dann mit nur einem Ei bestücken (siehe Bild).

Hier ein Rezept von unserer lieben Kollegin Julika:

 

Ostergebildebrot
600 g Mehl
280 ml warme Milch, Hafer- oder Sojamilch
100 g Butter oder Margarine
1 Ei (kann auch weggelassen werden)
100 g Agavendicksaft oder Zucker
25 g Hefe
1 Prise Salz
1 Pck Vanillezucker
Den Teig 30 min gehen lassen und
bei 180 Grad Celsius 20 min backen.

ArabicChinese (Simplified)CzechDutchEnglishFrenchGermanHungarianItalianJapaneseSpanish