In diesem Beitrag teilen wir mit euch ein Rezept für gebackene Pfingstvögel.

Zum Feiern von Festen gehört auch immer das leibliche Wohl, das Essen. Für das Pfingstfest eignen sich da besonders das Pfingstrosenbrot oder diese süßen Vögelchen, die am Pfingststrauch hängen können. Natürlich freuen sich besonders die Kinder über diese gebackenen Pfingstvögel!

Ihr braucht:

  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 50 g Honig oder Agavendicksaft
  • etwas Bourbonvanille
  • 1 Prise Salz

Und so geht’s:

  1. Alle Zutaten gut verkneten und im Kühlschrank zwei Stunden kühlen.
  2. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  3. Eine Unterlage gut bemehlen und den Teig ausrollen.
  4. Die Vögel ausstechen und vorsichtig auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  5. Mit einem Zahnstocher o.ä. ein Loch stechen, welches groß genug ist, um im Nachhinein einen Faden zu ziehen.
  6. Nun im Backofen backen bis das Gebäck goldbraun geworden ist und auf einem Kuchengitter gut abkühlen lassen, am besten über Nacht.
  7. Faden durch die Löcher fädeln und aufhängen.

Dieses Rezept haben wir zuerst mit euch auf unserem Instagram Kanal geteilt. Für weitere sicher Inspirationen folgt uns dort gern und verlinkt uns gern, wenn ihr die Pfingstvögel nachbacken und posten solltet!

Alles, was ihr so zum Kochen und Backen mit Kindern braucht, findet ihr im Waldorfshop!

Weitere Rezeptideen findet ihr hier auf dem Blog unter Backen und Kochen mit Kindern und Rezepte zum Kochen und Backen zum Download.

ArabicChinese (Simplified)CzechDutchEnglishFrenchGermanHungarianItalianJapaneseSpanish