Eines der schönsten Rituale in der Advents- und Weihnachtszeit ist das Plätzchen-Backen!

Hier haben wir drei Rezepte für euch, die ihr gerne ausprobieren könnt:

Spitzbuben, Linzer Plätzchen, Hildabrötchen

Spitzbuben kennen viele auch als Linzer Plätzchen oder Linzer Augen Der Spitzbube war früher der umgangssprachlicher Ausdruck für einen Ganoven.  Er leitet sich von dem Begriff Spitzel ab und wahrscheinlich hat es etwas mit den typischen Aussparungen bei den Doppelkeksen zu tun, durch die man die leckere Marmeladen-Füllung erspähen kann. Wir haben unser Rezept etwas angepasst, damit wir den gleichen Teig auch für unsere Ausstechplätzchen nehmen können und auch Menschen mit Nuss-Allergie mit naschen dürfen.

Ihr braucht:

  • 250g Mehl
  • 180g Butter
  • 2 Eigelb
  • 150g Zucker
  • Marmelade eurer Wahl, wir haben uns für Bühler Zwetschgenmarmelade entschieden

Bei der veganen Variante ersetzt ihr die Butter durch Alsan und das Eigelb durch Eiersatz.

Und so geht es:

  1. Das Mehl in eine Schüssel oder auf eine Arbeitsfläche geben und in der Mitte eine Mulde formen.
  2. In die Mulde die Eier bzw. den Eiersatz und den Zucker geben und leicht verrühren.
  3. Auf den Rand die Butter bzw. Alsan in Flöckchen verteilen.
  4. Nun die Butter und das Mehl vom äußeren Rand nach innen verkneten.
  5. Der Teig verarbeitet sich einfacher, wenn er gekühlt wird vor dem Ausstechen.
  6. Teig ausrollen und Formen ausstechen.
  7. Bei jedem zweiten Plätzchen im Inneren ebenfalls eine Form ausstechen.
  8. Die Plätzchen bei 175° Umluft ca. 10 min. backen.
  9. Die „ganzen“ Plätzchen mit Marmelade bestreichen.
  10. Die „durchlöcherten“ darauf legen.
  11. Und naschen nicht vergessen!

Mit dem gleichen Teig könnt ihr auch Kekse eurer Wahl ausstechen und verzieren. Wir haben es ganz schlicht gehalten und auf jeden Keks einen Schoko-Klecks und bei manchen eine Mandel dazu gemacht bzw. die Kekse mit flüssiger Schokolade bestrichen.

                                   

Kokosmakronen

Ihr braucht:

  • 4 Eiweiß
  • 150g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200g Kokosraspeln

Statt des Eiweiß könnt ihr je Ei 2 EL Aqua Faber (das Wasser was in den Dosen von Kichererbsen ist) nutzen. Das lässt sich genauso aufschlagen.

 

Und so geht es:

  1. Das Eiweiß aufschlagen, bis es schaumig ist.
  2. Zucker und Vanillezucker dazu geben und so lange Weiterschlagen, bis die Masse glänzend ist.
  3. Vorsichtig die Kokosraspeln unterheben.
  4. Auf einem Backblech Häufchen vom Teig geben.
  5. Bei 140° – 165° backen, die Makronen goldgelbe Spitzen haben.

 

Zimtsterne

Diese Plätzchen sind vegan. Auf der Seite von Peta findet ihr noch weitere vegane Weihnachtsplätzchen

  • 200 g Puderzucker
  • 2 EL Zimt
  • 8 EL Wasser
  • 1 EL Zitronensaft
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 1 EL geriebene Orangenschale
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 150 g Puderzucker
  • etwas Wasser
  • 1 TL Zimt

Und so geht es:

  1. Alle Zutaten für den Teig, bis auf das Mehl, sorgfältig miteinander vermengen. Nicht wundern, der Teig ist sehr klebrig.
  2. Die Arbeitsfläche großzügig mit Mehl bestäuben und den Teig ca. 1 cm dick ausrollen. Falls der Teig sich nur sehr schwer verarbeiten lässt, während der Verarbeitung nach und nach etwas Mehl unterkneten.
  3. Den Backofen auf 230°C vorheizen.
  4. Mit einem Plätzchenausstecher Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier bestücktes Blech legen. Teigreste wieder zügig zusammenfügen, ausrollen und ebenfalls ausstechen, bis der ganze Teig verbraucht ist.
  5. Die Kekse im Ofen für 5-7 Minuten backen, nicht länger. Die Sterne sind noch relativ weich, wenn sie aus dem Ofen kommen, werden beim Abkühlen aber noch fest. Die Kekse auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  6. In der Zwischenzeit für die Glasur Puderzucker und Zimt mischen und mit gerade so viel Wasser verrühren, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Falls die Glasur zu dünn wird, etwas mehr Puderzucker hinzugeben.
  7. Die abgekühlten Zimtsterne mit der Glasur bestreichen.

Weihnachtsbäckerei im Waldorfshop

Bei uns im Shop haben wir viele Artikel, die euch die Weihnachtsbäckerei noch versüßen.

Unter der Kategorie Kochen & Backen findet ihr wunderschöne und praktische Schürzen für Kinder, besondere Teigrollen, z.B. mit Schneeflocken-Muster und verschiedene Ausstechformen. Und am schönsten sehen die frisch gebackenen Weihnachtsplätzchen in unserer Stern-Schale aus Holz aus.

Wenn ihr noch nach schönen Sprüchen, die das Backen mit Kindern begleiten können sucht, dann schaut gern beim Beitrag Sprüche zum Backen vorbei!

Schaut auch gern auf dem YouTube Kanal von Waldorfshop vorbei. Hier haben wir für euch einen Adventskalender und laden jeden Tag ein Video für euch hoch.

Um unseren Weihnachts-Newsletter nicht zu verpassen, meldet euch gleich für den Newsletter an!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Backen und Naschen und eine süße, wohl duftende Adventszeit!

Euer Team vom Waldorfshop

 

 

 

 

 

 

ArabicChinese (Simplified)CzechDutchEnglishFrenchGermanHungarianItalianJapaneseSpanish