Rums didel dums didel Dudelsack,
Heute treiben wir Schabernack!
Heute wird Musik gemacht,
einmal nur ist Fasenacht.

Rums didel dums didel Fiedelbogen,
heute wird durchs Dorf gezogen!
Keiner soll uns Narren kennen
und bei unsrem Namen nennen.

Rums didel dums didel Paukenschlag,
ab morgen zähln wir jeden Tag!
Bis das alte Jahr verklingt
und die neue Fastnacht bringt.

 

In diesem Jahr wird wohl auch das Faschingsfest vielerorts ganz anders aussehen als in den vergangenen Jahren.

Durch Notbetreuung in den Kindergärten und Homeschooling findet das Faschingsfest wahrscheinlich, wenn überhaupt, dann in den Familien statt.

Wir wollen euch heute ein paar Ideen geben, wie dies aussehen könnte.

Fasching in der Familie

Fasching! Das bedeutet, alles darf anders sein als sonst. Dinge, die sonst nicht gern gesehen oder sogar verboten sind, sind heute erlaubt. Die Menschen verkleiden sich und schmücken die Wohnung, jeder darf mal jemand anderes sein.

Faschingsschmuck für die Wohnung

Der Klassiker sind natürlich Hexentreppen und Girlanden.

Hexentreppen

Was ihr braucht:

  • 2 Papierstreifen (gleich lang und gleich breit)
  • Klebestift

Und so geht es:

  • Die Streifen im rechten Winkel aufeinander legen und die Enden mit etwas Kleber aneinander befestigen.
  • Nun den unteren Streifen an der Kante über den oberen schlagen und falten.
  • Dies immer wieder wiederholen, bis die Streifen zu Ende sind.

Girlanden

Was ihr braucht:

  • verschieden dicke und verschieden lange Streifen buntes Papier
  • Klebestift

Und so geht es:

  • einen Streifen an den Enden zu einem Ring zusammenkleben.
  • Den nächsten Streifen durch diesen Ring fädeln und die Enden ebenso zusammenkleben.
  • Mit allen Streifen auf die gleiche Art verfahren, bis die gewünschte Länge erreicht ist.

Beide Basteleien lassen sich auch von kleineren Kindern selbstständig ausführen und mit viel Ausdauer entstehen so wunderschöne, sehr lange Girlanden, die die ganze Wohnung schmücken können!

Fensterbilder

In den Waldorfschulen wird in der ersten Klasse der Fasching zum Thema Märchen gefeiert. Eine wunderschöne Idee ist es, Märchenbilder auf den Fenstern zu gestalten.

Was ihr braucht:

Und so geht es:

Welches sind die Lieblingsmärchen in eurer Familie und was kommt in diesen Märchen besonderes vor? Bei Rapunzel sicher der Turm und das lange Haar, bei Schneewittchen die 7 Berge mit den 7 Zwergen, bei Rumpelstilzchen das Feuer, um welches es tanzt, beim Aschenputtel das Bäumchen mit den zwei Täubchen.

  • Sucht euch die Motive aus, die ihr gestalten wollt.
  • Klebt das Transparentpapier in Streifen zu diesen Bildern an die Fensterscheiben. (Die Fenster lassen sich danach einfach wieder reinigen.)

 

Bei uns im Shop findet ihr auch Girlanden zum Schmücken und Verschönern der Räume. Zum Beispiel diesen liebevoll gestalteten Zimmerschmuck aus handgeschöpftem Papier:

Heute gelten andere Regeln!

Vielleicht lasst ihr heute mal Fünf gerade sein und jeder darf was ganz Verrücktes machen!

Picknick auf dem Boden, Essen auf dem Tisch, eine große Kuschelhöhle oder eine Zwergenhöhle im Wohnzimmer. Hindernislaufen im Flur?!?! Die Wohnung ist auf einmal ein Dschungel und der gefährliche Fluss voller Krokodile muss überquert werden?!

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und vielleicht wünscht sich das ein oder andere Kind (oder vielleicht auch Erwachsene) ja schon lang mal, etwas auszuprobieren – Fasching ist genau die richtige Zeit dafür!

Zu Fasching gehören natürlich auch Spiele. Hier ein paar Vorschläge von uns für euch!

Essens-Spirale

Was ihr braucht:

  • Viele kleine Gefäße, Schälchen, Tässchen.
  • Lauter Nahrungsmittel wie Senf, Ketchup, Marmelade, Schokolade, Käse, Saure Gurke, Sauerkraut, Zucker, Salz, Sirup, Pfeffer, Kräuter, Käse, Gemüse, Obst, Öl, Essig, Chips, Gummibärchen, Saft, Kaffee, Kakao etc.
  • 1 Würfel

Und so geht es:

  • Füllt in alle Gefäße ein Stück bzw. einen Klecks des Nahrungsmittels.
  • Stellt alle Gefäße in einer Spirale auf, das mit dem leckersten Inhalt bildet die Mitte, die nicht so leckeren werden regelmäßig auf der Spirale verteilt.
  • Nun würfelt ihr reihum und jeder, der eine 6 würfelt nimmt ein Schälchen – es wird von außen nach innen genascht – kostet mutig davon und errät dann, was es ist.
  • Sollten die Sechsen sehr rar gesät sein, könnt ihr auch noch die 1 dazu nehmen.

Ein einfaches Spiel, welches etwas Vorbereitung braucht und viel Freude beim Spielen bringt.

Nicht den Boden berühren

Ein ideales Spiel für die Faschingszeit. Wie gelangt ihr von eurer Eingangstür in jedes Zimmer der Wohnung ohne den Boden zu berühren? Natürlich über alle Möbel, aber auch Kissen und Tücher können als Brücke dienen…hier aber aufgepasst, wegen der Rutschgefahr. Wer schafft es, ohne sich die Füße in der heißen Lava zu verbrennen oder von den Krokodilen im Wasser geschnappt zu werden? Ihr könnt auch in jedes Zimmer einen Preis legen, den es zu erjagen gilt (am besten jeweils einen für jede/n, dann ist das Streitpotential nicht so hoch). Und am Schönsten ist es natürlich, wenn die Eltern und großen Geschwister auch mitmachen!

Verkleiden und Schminken

Natürlich gehört auch das Verkleiden und Schminken zu Fasching. Wenn keine Kostüme zur Hand sind, kann es auch sehr spannend und lustig sein, wenn die Familienmitglieder sich aus den jeweils anderen Kleiderschränken bedienen, die Kinder mal den Rasierschaum ausprobieren können und alle Schminke im Haus ausgiebig getestet wird.

Ein wunderschönes Schminkspiel ist auch das Blindschminken: Eine/r schminkt mit verbundenen Augen den/die andere/n. Oder die Kinder dürfen heute mal die Großen schminken.

Im Waldorfshop findet ihr natürlich auch jede Menge Kostüme und natürlich Schminke. Zum Beispiel einen Mantel und eine Zipfelmütze aus Bio-Wollwalk,

ein Burgfräuleinkleid mit Kranz.

oder Kinderschminke aus rein natürlichen Inhaltsstoffen.

Krapfen, Pfannkuchen, Kreppel, Puffel und Berliner

So viele Namen dieses Fettgebäck auch hat, eines bleibt gleich: es gehört in allen Regionen zum Fasching dazu!

Im aktuellen Newsletter zeigen wir euch das Rezept dazu:

Als Nascherei zu Fasching lassen sich diese Faschingskrapfen wunderbar auch mit kleineren Kindern zubereiten. Sie können fleißig den Teig kneten und die Krapfen ausstechen. Später können die Krapfen nach Belieben verziert werden.

 Zutaten:
 
500 g Mehl Typ 405
1 Würfel frische Hefe
40g Rohrzucker
1/4 Liter Milch
3 bis 4 Eigelb 
100g Butter
1/2 Teelöffel Salz
Puderzucker 
ca 1 Liter Bratöl

ZubereitungMehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe zerbröckeln, mit etwas Zucker und  ein wenig lauwarmer  Milch mischen. Die Hefe mit einem kleinen Teil des Mehls verrühren und an einem warmen Ort 15 min gehen lassen.

Die restlichen Zutaten Zucker, Eigelbe, flüssige Butter, die Hälfte der Milch und das Salz auf den Mehlrand geben. Den Teig verrühren, dabei Milch dazugeben bis er weich und geschmeidig ist und sich von der Schüssel löst. 
Mit einem Tuch bedeckt 20-30 Min an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig ca 2 cm dick ausrollen und mithilfe eines Glases oder eines Förmchens Kreise ausstechen. Mit einem Tuch abdecken und nochmals 15 min ruhen lassen. 

Einen ca 20 cm hohen Topf zum Ausbacken verwenden. 
Topf 10 cm hoch mit Öl füllen und auf ca 175 Grad erhitzen. ( Hitzeprobe machen, hierfür ein kleines Stück Teig in das Öl geben, steigt er gleich auf ist das Öl gut temperiert. )
Nun die Krapfen mit der Oberseite zuerst in das Öl geben und in ca 3 min ausbacken.  

Auf ein Gitter legen und wenn gewünscht mit Puderzucker bestäuben und mit Marmeladen füllen.

Damit ihr die vielen tollen Bastelideen und Rezepte aus dem Newsletter nicht verpasst, abonniert ihn am besten gleich!

In unserem Online Shop findet ihr natürlich noch viel, viel mehr für ein buntes Faschingsfest – schaut gern mal vorbei!

Nun wünschen wir euch auch in dieser Zeit ein wunderbar kunterbuntes Faschingsfest und hoffen, dass ihr in diesem Beitrag einige Ideen für Fasching zu Hause sammeln konntet. Wir freuen uns über viele weitere Ideen in den Kommentaren.

Alles Liebe, bleibt gesund und viel Spaß wünscht das Team vom Waldorfshop

ArabicChinese (Simplified)CzechDutchEnglishFrenchGermanHungarianItalianJapaneseSpanish