Waldorf Spruch zum Frühling

Waldorf Spruch zum Frühling

Dieses Gedicht ist wunderbar für den Frühling geeignet. Eingebaut in einen Reigen oder direkt beim Arbeiten im Garten können die Kinder in den Sprachrhythmus eintauchen und lebendig die Zusammenhänge in der Natur erfahren. Hab ein Beet im Garten mein, hark es fleißig...

mehr lesen
Rätsel für Kinder

Rätsel für Kinder

Rätsel für Kinder Wenn man es braucht, wirft man es weg. Wenn man es nicht braucht, holt man es wieder. reknA   Sagt, wenn ihr wisst, was morgen gestern ist. etueH   Bin ich davor, bin ich darin, bin ich darin, bin ich davor. legeipS   Es schwebt daher...

mehr lesen
Fingerspiel: Himpelchen und Pimpelchen

Fingerspiel: Himpelchen und Pimpelchen

Himpelchen und Pimpelchen stiegen auf einen Berg. Himpelchen war ein Wurzelmann und Pimpelchen ein Zwerg. Sie blieben lange dort oben sitzen und wackelten mit den Zipfelmützen. Doch nach 28 Wochen sind sie in den Berg gekrochen. Dort schlafen sie in guter Ruh, seid...

mehr lesen
Fingerspiel: Familie Maus

Fingerspiel: Familie Maus

Das ist Papa-Maus. Er sieht wie alle Mäuse aus. Er hat ein weiches Fell, eine spitze Nase, runde Ohren und einen Schwanz: so lang. Das ist Mama-Maus. Sie sieht wie alle Mäuse aus. Sie hat ein weiches Fell, eine spitze Nase, runde Ohren und einen Schwanz: so lang. Das...

mehr lesen
Fingerspiel: Fahr mein Schifflein, fahre!

Fingerspiel: Fahr mein Schifflein, fahre!

Fahr mein Schifflein, fahre auf die blaue See und der weiße Wimpel in dem Winde weh. Viele flinke Fische schwimmen um uns her, silberhelle Möwen tanzen überm Meer. Und des Abends leuchten uns die golden Stern'. Fahr mein Schifflein, fahre weithin in die Fern'.  ...

mehr lesen
Fingerspiel: Leise geht der Abendwind

Fingerspiel: Leise geht der Abendwind

Leise geht der Abendwind durch die müden Berge. Schläfrig schon die Vöglein sind und die kleinen Zwerge. Suchen schnell ihr Häuschen auf, dort in der alten Wurzel. Schlafen nach des Tages Lauf - Klein Pierzel und Klein Purzel, schlüpfen in die Wurzel.  ...

mehr lesen
Fünf Brüder im Schnee

Fünf Brüder im Schnee

Fünf Brüder gehen durch den Wald. Der Weg ist hart, die Luft ist kalt. Der erste sagt: "Oh Bruder, schau! Die Wolken hängen schwer und grau." Der zweite blickt hinauf zur Höh': "Ich bin mir sicher, es gibt Schnee." Der dritte schaut und sagt sodann: "Es fängt ja schon...

mehr lesen
Das Krippenspiel im Waldorfkindergarten

Das Krippenspiel im Waldorfkindergarten

Es kommt ein Schiff, geladen Bis an sein' höchsten Bord, Trägt Gottes Sohn voll Gnaden, Des Vaters ewigs Wort. Das Schiff steht still im Triebe, Es trägt ein teure Last; Das Segel ist die Liebe, Der Heilig Geist der Mast. Der Anker haft' auf Erden, Da ist das Schiff...

mehr lesen
Waldorf Sprüche zum Backen und Kochen

Waldorf Sprüche zum Backen und Kochen

Rolle, rolle rummerjan, rolle, was er rollen kann. Eine Rolle, lang und dick, dick und lang. Rolle, rolle, rummerjan, rolle, was er rollen kann! ********************************* Guten Morgen, Herr Bäcker! Ihr Brot, das ist lecker. Es duftet vom Tisch und ist immer...

mehr lesen
Handgesten- Spiel „Die Bootsfahrt“

Handgesten- Spiel „Die Bootsfahrt“

Die Bootsfahrt Rhythmisches Erzählchen mit Handgesten Seht hier, diese vielen Leute, machen eine Bootsfahrt heute! Steigen ein: Hauruck! - Hauruck! So rudern sie auf's Meer hinaus. Phffffffff! - Phfffffff! Komm ein Sturm mit Gebraus. -- Große Not - für das Boot! Auf...

mehr lesen
Der Apfel im Baum

Der Apfel im Baum

Im Baum, im grünen Bettchen, hoch oben sich ein Apfel wiegt. Der hat so rote Bäckchen, man sieht's, dass er im Schlafe liegt. Ein Kind steht unterm Baume, das schaut und ruft hinauf: "Ach Apfel, komm herunter! Hör endlich doch mit Schlafen auf!" Es hat ihn so gebeten,...

mehr lesen
Die kleinen Zwerge

Die kleinen Zwerge

Die kleinen Zwerge Auf dem hohen, hohen Berge stehen winzig kleine Zwerge. Ach, hört man die Wichlein klagen, traurig zueinander sagen: "Wozu ist die schöne spitze lust'ge Zipfelmütze nütze. Wozu Schuh mit hohen Hacken, reckt man noch so sehr den Nacken, immer, immer...

mehr lesen
Mutig in die Welt – Michaeli!

Mutig in die Welt – Michaeli!

Werden die Tage kurz, werden die Herzen hell. Über dem Herbste strahlt leuchtend Sankt Michael. Sankt Michael, Herr der Zeit! Du gibst wahres Brot und ein neues Kleid! Heinz Ritter Vier Tage treten im Lauf des Jahres besonders in den Vordergrund: Die Tag- und...

mehr lesen
Kinderbücher

Kinderbücher

Die Grundlage einer guten sprachlichen Entwicklung für das Kind ist die Bewegung, also Laufen und Spielen, des Weiteren braucht es Eltern, die ihren Kindern sinnvolle Tätigkeiten vormachen, eine langsame, ruhige Ansprache an die Kinder mit Augenkontakt, und ganz viel...

mehr lesen
Seilspringen

Seilspringen

Mit einem kurzen Seil springt ein Kind allein: mit beiden Beinen, auf einem Bein, im Wechsel, mit Zwischensprüngen, rückwärts oder im Laufschritt vorwärts, das Seil ganz langsam oder ganz schnell drehen und hüpfen. Und dabei zählen... Mit einem großen Sprungseil...

mehr lesen
ArabicChinese (Simplified)CzechDutchEnglishFrenchGermanHungarianItalianJapaneseSpanish