Sie sind knusprig und süß und verströmen einen herrlich aromatischen Duft. Gebrannte Mandeln sind ein wahrer Klassiker in der Weihnachtszeit. Besonders beliebt sind sie mit Zimt und Vanille. Aber auch mit Kokosflocken, mit feiner Schokolade oder einer Prise Salz sind sie ein echter Gaumenschmaus. Wer experimentierfreudig ist, kann es auch einmal mit Chili oder Pfeffer probieren.

Heute zeigen wir Euch, wie ihr gebrannte Mandeln ganz einfach selber machen könnt.

Alles was ihr dafür braucht sind eine große Pfanne, Mandeln, Zucker, Wasser und Gewürze, die ihr gerne habt. Wie bereits erwähnt eignen sich als Gewürze Zimt und Vanille sehr gut. Eurer Kreativität sind jedoch keine Grenzen gesetzt.

Und so geht´s:

200g Zucker mit Euren Gewürzen und 100ml Wasser in die Pfanne geben und zum Kochen bringen. Dann 200g Mandeln hinzugeben und die Masse beständig rühren, bis der Zucker beginnt zu krümeln. Dann den Herd auf mittlere Temperatur herunter stellen und konstant weiter rühren, bis sich der Zucker verflüssigt und sich dunkel glänzend um die Mandeln legt. Diese dann gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilen und etwas abkühlen lassen. Sie schmecken warm wie auch kalt. Guten Appetitt!