Guter Rat

An einem Sommermorgen da nimm den Wanderstab, es fallen deine Sorgen wie Nebel von dir ab. Des Himmels heitre Bläue lacht dir ins Herz hinein und schließt, wie Gottes Treue, mit seinem Dach dich ein. Rings Blüten nur und Triebe und Halme von Segen schwer, dir ist, als...

weiterlesen >

Sommermorgen

Diese Stille, dieses Leuchten macht den Tag so rein und groß. Auf den Wiesen, die vom feuchten Taue trocknen in dem Leuchten, ruhst Du wie in Gottes Schoß. Aus den golddurchwirkten Lüften strömt des Segens mildes Licht, und mit Rosen und mit Düften neigen aus den...

weiterlesen >

Reiselied

Sonne leuchte mir ins Herz hinein, Wind verweh mir Sorgen und Beschwerden! Tiefre Wonne weiss ich nicht auf Erden, als im Weiten unterwegs zu sein. Nach der Ebne nehm ich meinen Lauf, Sonne soll mich sengen, Meer mich kühlen, unsrer Erde Leben mitzufühlen tu ich alle...

weiterlesen >

Ferien auf Saltkrokan

"Malin genoss ihren Sommertag, das sie es bis in die Zehenspitzen spürte. Dieser Tag ein Leben - oh ja, da war es ihr geglückt, ein bisschen vom Nötigsten mitzukriegen. Die Sonne und das Wasser und der sanfte Sommerwind, der gute, harte, warme Fels, auf dem sie lag,...

weiterlesen >