Wild- und Honigbienen werden immer seltener und einige Arten sind sogar in den letzten Jahren ausgestorben. Gibt es weniger Bienen, werden weniger Blüten bestäubt und die Ernte fällt geringer aus.

Manche Wildbienen nisten in hohlen Pflanzenstängeln, andere in Nischen von Steinmauern oder in Holzlöchern.

Dies ist eine Beschreibung für ein ganz einfaches Insektenhotel, das man mit kleinen Kindern basteln kann:

Insektenhotel basteln

Man nehme zuerst einen Blumentopf.

Dann braucht man etwa 20 Stücke Bambusrohr. Diese werden mit einem Band zu einem Bündel zusammengebunden. Das Bündel Bambusrohr wird nun in einen Klumpen Knetmasse gedrückt, sodass die Enden Bambusrohre an einer Seite verschlossen sind.

Nun wird das Bündel in den Blumentopf gestellt, so dass die Knetmasse das Bündel unten im Topf hält.
Benötigt wird jetzt eine sonnige und trockene Stelle für den Topf, vielleicht in einer Baumhöhle, in einem Holzstapel oder an der Hauswand. Die Öffnung sollte ein wenig niedriger liegen als der Boden.

In den hohlen Bambusrohren können nun die Wildbienen ihre Nistkammern bauen und dort ihre Eier ablegen.

ArabicChinese (Simplified)CzechDutchEnglishFrenchGermanHungarianItalianJapaneseSpanish