Es gibt sie immer wieder mit Kindern: Diese Übergangssituationen, die auf einmal schnell kippen und auf beiden Seiten zu Verdruss und Stress führen können.

Manchen Kindern fallen diese Übergänge, diese Schwellensituationen sehr schwer. Wir Erwachsenen können ihnen mit kleinen Sprüchen und Liedern dabei helfen. Durch das rhythmische Element können sich die Kinder im 1. Jahrsiebt als getragen erleben und gehen fließend mit. Besonders stark wirkt es, wenn diese Sprüche regelmäßig in den gleichen Situationen wiederholt werden.

Hier möchten wir mit euch ein paar Sprüche / Lieder für die verschiedensten Situation teilen!

Sprüche beim Hinsetzen / Platz aussuchen / Einsteigen:

Schifflein auf dem blauen Meer,

hast du für mich kein Sitzplatz mehr?

Wogen hin und Wogen her,

Schifflein auf dem blauen Meer.

Und auch (Name des Kindes) steigt jetzt ein.

Möchte bei dem Schifflein sein.

Sprüche beim Verteilen von z.B. Essen oder anderem:

Mein Wagen hat vier Räder, vier Räder hat mein Wagen

und zu (Name des Kindes) will er fahren.

Das wollt ich nur sagen!

Sprüche zum Gehen von einem Ort zum anderen:

Eine lange Reihe, oh wie schön!

Wir wollen jetzt (zum Händewaschen / Essen / ins Bett / zum Auto etc.) geh’n!

***

Tuff, tuff, tuff, die Eisenbahn,

wer will mit (in den Garten, nach Hause, ins Bad, zum Tisch, in den Kindergarten) fahr’n?

Alleine fahren mag ich nicht, da nehm ich mir (Name des Kindes) mit.

Sprüche beim Händewaschen:

Seifentröpfchen, Seifentröpfchen

komm in meine Hand

dann wird sie sauber und blank!

***

Händewaschen, Händewaschen, oh wie fein!

Die Hände wollen sauber sein!

***

Abtrocknen, Abtrocknen, oh wie fein!

Die Hände wollen trocken sein!

(Geht auch zum Zähneputzen: Zähne putzen, Zähne putzen, oh wie fein! Die Zähne wollen sauber sein!)

***

Alle meine Fingerlein

wollen gerne sauber sein.

Wollen die Hände waschen:

alle Fingerlein.

Sauber und glänzend

werden sie sein!

Sprüche, um die Aufmerksamkeit des Kindes zu bekommen:

Leise, leise aufgepasst, was mag das bedeuten?

Wenn du gute Ohren hast, hörst du etwas läuten!

(Ein kleines Glöckchen läuten lassen.)

Sprüche beim Aufräumen:

Aufräumzeit, es ist so weit!

Schiffe fahren in den Hafen, Püppchen gehen alle schlafen.

Aufräumzeit, es ist so weit!

Sprüche beim Kerze anzünden:

Ehe wir beginnen,

tief im Herzen drinnen,

zünden wir ein Lichtlein an,

dss uns leuchtend wärmen kann!

ArabicChinese (Simplified)CzechDutchEnglishFrenchGermanHungarianItalianJapaneseSpanish