Die kleinen Zwerge

Auf dem hohen, hohen Berge

stehen winzig kleine Zwerge.

Ach, hört man die Wichlein klagen,

traurig zueinander sagen:

„Wozu ist die schöne spitze

lust’ge Zipfelmütze nütze.

Wozu Schuh mit hohen Hacken,

reckt man noch so sehr den Nacken,

immer, immer bleibt man klein.

Könnten wir doch Riesen sein!“

Da, der kleinste Butzemann

fängt sogleich zu klettern an.

Klettert auf den Stein mit Moos,

ruft: „Hurra, jetzt bin ich groß!“

Schnell die andern hinterher

klettern noch ein Stückchen mehr.

Oben auf des Berges Spitze

schwenken sie die Zipfelmütze.

Rufen laut: „Juchhu, juchhu!“

allein kleinen Leuten zu.

Doch wer kommt mit schwerem Schritt

eben aus des Waldes Mitt‘?

S’ist der Riese Klotzenknecht,

hu, da wird’s den Wichtlein schlecht.

Schlüpfen unter Stein und Moos.

„Ach, wie gut, dass wir nicht groß!“

Da freut sich ein jedes Kind, dass sie nicht der Riese find.

ArabicChinese (Simplified)CzechDutchEnglishFrenchGermanHungarianItalianJapaneseSpanish