Im Newsletter zu St. Martin hat Julika mit uns dieses Rezept für locker-luftige Hörnchen oder Wecken geteilt. Die Martinshörnchen eignen sich ideal zum Teilen zum St. Martins Fest.

Hintergründe zum Fest könnt ihr in unserem Blogbeitrag „In Lieber zur Welt – St. Martin!“ nachlesen. Weitere Ideen zum Backen und Basteln findet ihr unter der Kategorie ‚St. Martin‚.

Im Waldorfshop findet ihr online viele wunderschöne Produkte und Inspirationen für die Laternenzeit.

Aber nun zum Rezept!

Martinshörnchen

Ihr braucht:

  • 1 kg Dinkelmehl 630
  • 350 ml Milch
  • 150 g Butter
  • 1,5 Stück frische Hefe
  • 2 Eier
  • 120 g Zucker
  • 1 Prise Salz­
  • Rosinen und Mandelsplitter nach Geschmack

Und so geht’s:

  1. Butter im Topf schmelzen.
  2. Den Topf vom Herd nehmen und Milch dazu geben. Die Mischung sollte nun handwarm sein.
  3. Hefe darin auflösen.
  4. Mehl, Zucker und Salz mischen.
  5. Eier und die Butter-Milch-Flüssigkeit hinzugeben. Nach Bedarf auch die Rosinen dazugeben.
  6. Alles gut durchkneten.
  7. 30 min. an einem warmen Ort gehen lassen.
  8. Die Wecken oder Hörnchen formen. Ihr könnt sie auch wie Croissants aufrollen.
  9. Mit Milch bestreichen. Nach Bedarf mit Mandelsplitter verzieren.
  10. Ca. 20 min. im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad backen.

Viel Freude beim Nachbacken der Martinshörnchen und laßt sie euch schmecken!

Wenn ihr eure Backergebnisse mit uns auf Instagram teilen wollt, freuen wir uns sehr!

ArabicChinese (Simplified)CzechDutchEnglishFrenchGermanHungarianItalianJapaneseSpanish